Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Hotel Mama, Konsum, Jugendlohn, Vater sein. Vom richtigen Umgang mit Herausforderungen aller Arten für Eltern – dafür gibt es den Elternbildungstag.

Seit 2011 bilden sich Eltern weiter mit Kursen und Workshops rund um Kinder und Jugendliche jeden Alters. Der Tag ist auch eine Plattform zum Austausch mit anderen Eltern. Geboten werden neue Impulse und Werkzeuge für die Erziehenden, eine Prise Humor ist auch immer mit dabei.

Wie gelingt der Schritt vom Hotel Mama zu einer ausgeglichenen Familiengemeinschaft? Diese Thematik behandelt von Bernadette Amacker, hilft die Lebensqualität aller Familienmitglieder zu verbessern. Dieser Kurs ist speziell für Eltern mit Jugendlichen von 16-25 Jahren gedacht.

Themen wie „Taschengeld oder Jugendlohn“, das Konsumverhalten und die Ansprüche der jungen Erwachsenen beschäftigen die Eltern täglich. In diesem Kurs von Andrea Fuchs , erfährt man, wie der Umgang mit Geld und Konsum in den Erziehungsalltag integriert werden kann.

Das „Selbstwertgefühl stärken“ – das ist wichtig für ein ausgeglichenes, harmonisches Leben, dies vermittelt die Elternkiste den Teilnehmern. Speziell auf Väter und deren besondere Beiträge an Kinder, geht Mark Bachofen im Kurs „Vater sein…“ ein.

Kinder kennen viele Ängste. Das Wissen über Ursachen und Hintergründe hilft Eltern, besser damit umzugehen, mehr darüber erfährt man bei Dorothea Meili-Lehner, ehemalige Dozentin/Direktorin der Pädagogischen Hochschule Zürich.


Gewählt werden können zwei von gesamt zehn Kursen. Einer davon wird vormittags – der andere nachmittags besucht. Die Programmübersicht 2018 mit detaillierten Beschreibungen der Themen der Kurse ist online. Anmeldestart ist am Freitag, 14. September 2018. Die Kurswünsche werden nach Eingang der Anmeldungen berücksichtigt.

Melden Sie sich ab 14. September 2018, 9.00 Uhr an, unter www.elternbildungstag-freiamt.ch. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Die Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt. Die Kurse sind z.T. sehr schnell ausgebucht. Bitte regelmässig nachschauen, ob die Wunschkurse wieder freie Plätze haben. Es gibt Stornierungen.

Die Veranstalter sind sowohl für die Inhalte, die Darstellung, wie auch für die Rechtmässigkeit der verwendeten Fotos verantwortlich.