Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Fast alle Eltern fragen sich, ob sie „gute“ Eltern sind und mit ihren Kindern alles „richtig“ machen. Leidet ein Elternteil unter einem Suchtproblem, bleibt die Verantwortung als Vater oder Mutter bestehen und weitere Fragen stellen sich: „Welche Auswirkungen hat die Sucht auf mein Kind?“ „Wird mein Kind später auch ein Suchtproblem entwickeln?“ „Soll ich mit meinem Kind darüber reden?“

Antworten auf diese und andere Fragen erhalten Sie, als Betroffene oder Angehörige, in unserem Elternkurs. Ziel des Kurses ist, Sie in Ihrer Rolle als Vater / Mutter zu stärken und mit Ihnen an 4 Kursabenden darüber nachzudenken, wie Sie als Eltern Ihre Verantwortung gegenüber Ihrem Kind am besten wahrnehmen können.

Der Elternkurs bietet die Gelegenheit

  • sich in der Rolle als Vater / Mutter zu stärken
  • etwas über die Bedürfnisse von Kindern zu erfahren und wichtige
  • Schutzfaktoren kennen zu lernen
  • zu üben, wie Sie mit dem Kind über die Suchterkrankung reden können
  • zu erfahren, wie Sie Ihr Kind auch in Krisensituationen unterstützen können
  • sich in einem geschützten Rahmen mit anderen Eltern auszutauschen

Kursdaten Dienstag, 06. Juni / 13. Juni / 20. Juni / 27. Juni 2017
Zeit jeweils 19.00 – 21.00 Uhr
Bedingungen Die Teilnehmenden verpflichten sich, über vertrauliche
Informationen in der Gruppe Stillschweigen zu bewahren

Anmeldeschluss 26. Mai 2017

Die Veranstalter sind sowohl für die Inhalte, wie auch für die Rechtmässigkeit der verwendeten Fotos verantwortlich.