Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ziel / Inhalt

Normalerweise laufen unsere Reaktionen und Verhaltensmuster so schnell ab, dass wir sie
nicht willentlich beeinflussen können. Unser verkörperter Lebensstil scheint uns im Griff zu
haben!
Stanley Keleman (* 1931, USA, Wissenschaftler, Lehrer, Therapeut) hat eine ebenso
einfache, wie schlagende Methode entwickelt, wie wir lernen können, eigene
Verhaltensmuster zu regulieren und unser Spektrum an Möglichkeiten zu erweitern, wie
wir auf Anforderungen konkreter Situationen antworten können. Dabei orientiert er sich an
neuen Forschungen und unterlegt seine Methode mit fundierter Theorie.

Ziele dieses praxisorientierten Workshops:
– Einblicke in einige der Grundbegriffe der formativen Psychologie
– Kennenlernen der formativen Arbeit anhand von Übungen und Beispielen
– Transfer in die Bereiche Erziehungsberatung, eigene Familie, persönliche Entwicklung anstossen

Zur Person der Referentin
Antoinette ist Mutter von drei erwachsenen Kindern. Seit 2004 begleitet sie Menschen in
Krisen und Übergängen in ihrer eigenen Praxis. Herzstück ihrer Arbeit ist die Sinnfindung
anhand biografischer Märchen, die sie als Unikate verfasst. Weitere Schwerpunkte bilden
Trauma Beratung und Formative Arbeit als Hilfe zur Selbsthilfe. Herzlichkeit, ein
respektvoller Umgang sowie ein sensibles Gespür für die Wachstumskraft ihrer KlientInnen
sind kennzeichnend für sie und ihre Arbeit. Mehr unter www.neueperspektiven.ch

Zielgruppe
Berater/innen, Mütterberaterinnen, Pädagogen/innen, Sozialarbeiter/innen sowie
alle Menschen, die an einem wirksamen Werkzeug zur Selbstregulation und persönlichen
Entwicklung interessiert sind.

Dauer

Freitag, 21.09.2018, 13-19 Uhr

Samstag, 22.09.2018, 9-17 Uhr

mit Antoinette Müller, dipl. Individualpsychologische Beraterin SGIPA, Zertifizierte Beraterin Somatische Trauma Arbeit STA, zertifiziert in OIP – Beratung, Beraterin im psychosozialen
Bereich mit eidg. Diplom, Märchenautorin

Ort
Spielgruppe Friesi, Schweighofstrasse 195, 8045 Zürich
Parklätze sind KEINE vor Ort. Es hat blaue und weisse Zonen verfügbar.

Kosten & Verpflegung
Fr. 480.00/Teilnehmer, inkl. Imbiss, für Frühbucher bis am 15.5.2018
Fr. 500.00/Teilnehmer, inkl. Imbiss, für spätere Anmeldungen
(Imbiss und Getränke für Zwischenverpflegung inklusive).

Anmeldung & weitere Informationen
Anmeldungen an die Kursorganisation Céline Schaub per Mail an info@familienwerkstatt.
com.
Anmeldeschluss: 21.7.2018. Um frühzeitige Anmeldung sind wir dankbar.
Mind. Teilnehmerzahl: 7 / Max. Teilnehmerzahl: 13.

Veranstalter
Das Weiterbildungsseminar wird von der Familien-Werkstatt & dem AAI IP-Erziehung
durchgeführt. AAI IP-Erziehung ist ein Bildungspartner des AAI Kompetenzzentrums der
Individualpsychologie nach Alfred Adler. Weitere Informationen auf unserer Homepage:
www.familien-werkstatt.com & www.aai-ip-erziehung.ch

Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches Erscheinen und auf eine spannende gemeinsame
Weiterbildung!

Herzliche Grüsse,
Céline Schaub
(i.A. Organisationsteam Weiterbildungen Familien-Werkstatt.com)

Die Veranstalter sind sowohl für die Inhalte, die Darstellung, wie auch für die Rechtmässigkeit der verwendeten Fotos verantwortlich.