Flasche geleert, Geist gefüllt

In der Ausschreibung für den letzten Elbi-Talk dieses Jahres war von Passion, Know-how und Unternehmertum die Rede. Zwar hatte sich nur eine Teilnehmerin dazu angemeldet, Denise Kaufmann bringt aber eine gehörige Portion von all dem mit! Ich hole also meine Vorbereitungsnotizen und eine Karaffe Wasser.

Der Übergang von einleitendem Smalltalk zu tiefem Gespräch über Motivation, Erfolg, Engagement und Vision ist fliessend und schnell vollzogen. Mehrmals bringe ich den Weltverbesserer in Denise zum Vorschein, den sie aber – zumindest als Begriff – gar nicht mag. Beeindruckt hat mich die Klarheit, mit der sie die Verantwortung für Veränderung bei ihrem Publikum und ihren Kunden belässt. Nach den „weichen“ Themen rund um Werte und Philosophie wenden wir uns den „harten“ Fragen zu: Unternehmertum bedeutet investieren und verdienen, säen und ernten. Welchen Aufwand betreibe ich für meine Passion? Was und wie viel davon bin ich eigentlich wert?

Kaum zu glauben, dass schon zwei Stunden vorbei sind! Wir haben die Karaffe leer getrunken, dafür sind unsere Köpfe mit vielen neuen Ideen und Impulsen gefüllt. Die Arbeit fängt erst an…

Reto M. Zurflüh

2018-12-04T22:14:34+00:00