Suchen Sie ein Referat für einen Elternabend?

Hier finden Sie alles in Kürze. Nehmen Sie Kontakt auf, um mehr zu erfahren. Bis Ende 2019 sollte die Liste der Referate viel länger sein. Zurzeit sammeln wir und sind darum auch froh um Hinweise auf tolle Referate.

Zielsetzung

Ziel des Referats ist, den Blick der teilnehmenden Eltern auf die psychische Gesundheit ihrer Kinder zu lenken. Was brauchen Kinder, um psychisch gesund aufzuwachsen? Was sind ihre Grundbedürfnisse? Wie können Eltern ihre Kinder liebevoll und kompetent begleiten? Die Eltern bekommen Anregungen, wie sie das Gehörte zuhause umsetzen können.

Kernaussagen

  • Kinder brauchen ein positives Selbstbild
  • Kinder sollen spüren, dass ihr Leben sinnvoll ist
  • Kinder sollen sich als selbstwirksam und handlungsfähig erleben
  • Kinder sollen die Welt als zusammenhängend verstehen lernen

Zielgruppe

Eltern von Kindern im Primarschulalter

Grundlagen

Starke Eltern – Starke Kinder®; psychische Gesundheit; psychische Grundbedürfnisse

Methodik des Referats

  • Powerpointpräsentation
  • Kleine Gruppenaufgaben, die am Platz zu lösen sind

Dauer

90 Minuten

Kosten

CHF 350 inklusive Spesen

Referenz gerne auf Anfrage

Primarschule Lengnau

Weiteres

Flyer und Ausschreibung stehen zur Verfügung

Kontakt

Christine Hüttner, SESK-Kursleiterin
christine.huettner.ch@gmail.com
078 604 88 16

Zielsetzung

Ziel des Referats ist, dass Eltern bewusst wird, wie Kommunikation funktioniert. Folgende Fragen steht im Zentrum: Wie können Eltern über die verbale und non-verbale Kommunikation ihre Beziehung zum Kind beeinflussen? Was ist eine gute Alltagskommunikation?

Kernaussagen

  • Wie es in den Wald hineinschallt, so schallt es heraus
  • Ich-Botschaften und Feedback sind keine Zaubermittel für Gehorsam, aber …
  • Ich-Botschaften sind enorm entlastend und wirksam

Zielgruppe

Eltern von Kindern im Primarschulalter

Grundlagen

Starke Eltern – Starke Kinder®; Grundlagen der Kommunikationstheorien; 4-Ohren-Modell, verbale und non-verbale Kommunikation; Ich-Botschaften und Feedback

Methodik des Referats

  • Powerpointpräsentation oder Flipchart
  • Mitmachreferat
  • Kleine Gruppenaufgaben, die am Platz zu lösen sind

Dauer

90 Minuten

Kosten

CHF 350 inklusive Spesen

Referenz gerne auf Anfrage

Schulpflege Endingen

Weiteres

Flyer und Ausschreibung stehen zur Verfügung

Kontakt

Christine Hüttner, SESK-Kursleiterin
christine.huettner.ch@gmail.com
078 604 88 16

Zielsetzung

Kinder sollen mit einem gesunden Selbstwertgefühl aufwachsen. Das heisst:

  • dem Leben mit Mut begegnen
  • die ihre Stärken kennen und nutzen
  • ihre Schwächen akzeptieren
  • Schwierigkeiten aushalten
  • nach Misserfolgen und Rückschlägen nicht aufgeben

Am Referat erfahren Eltern, wie sie ihre Kinder stärken können. Sie bekommen praktische Tipps für die Umsetzung Zuhause. 

Kernaussagen

  • Resilienz ist lernbar!
  • Sichere Bindung ist sehr wichtig für die Resilienz
  • Für das Selbstwertgefühl ist entscheidend, wie ich mit mir selber nach einem Misserfolg umgehe

Zielgruppe

Eltern von Schulkinder

Grundlagen

Ereignisfaktoren der Resilienz, Akademie für Lerncoaching, Fabian Grolimund und Stefanie Rietzler, Starke Eltern – Starke Kinder

Methodik des Referats

  • Powerpointpräsentation
  • Film
  • Diskussion und Austausch unter Eltern

Dauer

60 Minuten

Kosten

CHF 200 inklusive Spesen

Referenz gerne auf Anfrage

Noch keine Referenzen

Weiteres

Flyer und Ausschreibung stehen zur Verfügung

Kontakt

Gabriela Seiler
079 421 33 25
wielernen@gmail.com
www.L-wie-lernen.ch

Zielsetzung

  • Wie lernt unser Gehirn?
  • günstige Lernumgebungen schaffen
  • Rhythmisieren von effektiven Lerneinheiten und Pausen

Am Referat erfahren Eltern, wie sie ihre Kinder zum Lernen motivieren können. Sie bekommen praktische Tipps für die Umsetzung Zuhause. 

Kernaussagen

Ob wir uns nach einem Rückschlag wieder auf das Lernen einlassen oder entmutigt aufgeben hängt davon ab, welche Gründe wir für Erfolge und Misserfolge finden.

Zielgruppe

Eltern von Schulkinder

Grundlagen

Fabian Grolimund und Stefanie Rietzler: „Mit Kindern lernen“, „Clever lernen“.

Methodik des Referats

  • Powerpointpräsentation
  • Filme
  • Diskussionen

Dauer

60 Minuten

Kosten

CHF 200 inklusive Spesen

Referenz gerne auf Anfrage

Noch keine Referenzen

Weiteres

Flyer und Ausschreibung stehen zur Verfügung

Kontakt

Gabriela Seiler
079 421 33 25
wielernen@gmail.com
www.L-wie-lernen.ch

Zielsetzung

  • Die teilnehmenden Eltern merken, dass sie nicht alleine sind mit dem Thema
  • Sie sollten den Vorteil von einer guten Eltern-Kind Beziehung erkennen. Dass Erziehung Begleitung ist. Dass sie Verantwortung abgeben und Kooperation einfordern dürfen.
  • Sehen, dass freundliche und positive Kommunikation motivierend ist und Kinder und Jugendliche mitbestimmen wollen.
  • Wenn Eltern als Paar am gleichen Strang ziehen, geben sie den Kindern mehr Sicherheit.

Kernaussagen

Die Vorpubertät ist eine bedeutende Phase. Für Eltern ist sie eine grosse Herausforderung und gleichzeitig auch eine Chance. Eine gute Eltern-Kind Beziehung stärkt die Persönlichkeit und das Selbstbewusstsein der Jugendlichen. Damit schaffen Sie für sich und Ihr Kind die besten Voraussetzungen für eine stressfreie Pubertät.

Zielgruppe

Eltern von Schulkindern bis 12 Jahre

Grundlagen

Remo Largo, Buch Jugendjahre, Buch STEP leben mit Teenagern www.instep-online.ch.

  • Warum ist Erziehung schwieriger geworden?
  • Wieviel Verantwortung können Eltern übergeben?
  • Null Bock Stimmung, was tun?

Methodik des Referats

  • Begrüssung / Ablauf vorstellen
  • Theoretischer Teil
  • Interaktiver Teil mit der Möglichkeit Fragen zu stellen.
  • Zusammenfassung
  • Welche Themen/Fragen sind noch offen? Ev. ein weiteres Treffen anbieten.

Dauer

120 Minuten

Kosten

CHF 600 inklusive Spesen und Unterlagen

Referenz gerne auf Anfrage

Schule Allmend, Frau Petra Stofer Schulhausstrasse 15, 6048 Horw

Weiteres

Flyer und Ausschreibung stehen zur Verfügung

Themenliste Vorträge

Kontakt

Rita Wahrenberger
079 751 00 40 / 056 426 34 62
info@ritawahrenberger.ch
www.ritawahrenberger.ch

Zielsetzung

Warum können sich manche Kinder scheinbar besser aus Niederlagen befreien und mit Herausforderungen umgehen als andere? Ist dies angeboren? Eine Charakterfrage?

Im Referat geht es um die Selbstkompetenz und Impulssteuerung von Kindern und Eltern. Ziele der Veranstaltung:

  • Ermutigung für Eltern
  • Selbstreflexion
  • Lust auf positive Erziehungselemente

Kernaussagen

  • Glück ist ein Signal
  • Zwischen Reiz und Reaktion liegt ein leerer Raum
  • Kümmern Sie sich um ihr Glück

Zielgruppe

Eltern von Schulkindern aller Schulstufen

Grundlagen

  • diverse Bücher und Vorträge von Gerald Hüther und Joachim Bauer
  • STEP Elterntraining
  • Integrativen Pädagogik
  • Transaktionsanalyse

Methodik des Referats

Interaktiver und lebendiger Vortrag mit kurzen Aktivelementen

Dauer

120 Minuten

Kosten

CHF 600 inklusive Spesen und Unterlagen

Referenz gerne auf Anfrage

Viele – gerne auf Anfrage

Weiteres

Flyer und Ausschreibung stehen zur Verfügung

Themenliste Vorträge

Kontakt

Maren Tromm
Bergstrasse 66
5430 Wettingen
079 665 72 03 / 056 535 95 38
matromm@gmail.com
www.elternschatzkiste.ch